19. SCK-Yardstickregatta

Am Samstag, den 02.09.2017, fand unsere 19. Clubregatta statt. 5 Boote haben teilgenommen, von denen alle das Ziel erreicht haben.

Mit 1-2 Bft. Wind sah es zunächst nach einer gemütlichen Regattarunde aus, doch kurz nach der ersten Tonne verdunkelte sich der Himmel und ein vorbeiziehendes Gewitter schickte uns kräftige Böen, die auf dem nun raumen Kurs für schnelle Fahrt sorgten.

Das sich unser neues Clubboot, Dr. Gerd Ewald, nicht nur sicher und komfortabel, sondern auch sportlich und schnell segeln lässt, zeigte das Vater-Tochter-Gespann Elmar und Nicola Becker, die als erstes Team die Ziellinie überquerten, dicht gefolgt von den Zweitplatzierten Katrin Diews und Thomas Klick. Den dritten Platz sicherten sich Bernd und Manuela Peter mit ihren beiden Kindern an Bord.

Über die wunderschöne Rote Laterne hat sich bei Familie Kroll wohl Tochter Lilly am meisten gefreut.

50 Jahre Segel-Club Knapsack

Am 03. März 1967 war die Geburtsstunde unseres Segel-Clubs. 
50  Jahre  ist  ein  gebührender  Grund  zum  Feiern.  Dazu  laden  wir alle  Clubmitglieder, einschließlich eines Partners und ggf. minderjähriger Kinder herzlich ein. 

Zeitpunkt:    08. Juli 2017 -  ab 10:30 Uhr 
Ort:               unser Clubgelände am Rursee 
 
Der Ablauf ist, ähnlich wie zum 40-sten, folgendermaßen geplant: 
 
Nach dem Treffen am Clubgelände fahren wir mit der Rursee-Schifffahrt ab 11:10 Uhr nach Rurberg, und von dort mit dem Schiff über den Obersee weiter zur Urft-Staumauer.  
Nach einem gemeinsamen Spaziergang hoch zur Staumauer genießen wir das hoffentlich schöne Wetter im dortigen Ausflugslokal bei Kaffee und Kuchen.  
Anschließend geht es ab 16:00 Uhr mit dem Schiff wieder zurück bis Rurberg und ab 17:00 Uhr weiter von Rurberg nach Eschauel zurück. Gegen 17:35 Uhr werden wir wieder am Clubgelände eintreffen. 
Dort lassen wir den Tag in gemütlicher Runde auf unserer Terrasse ausklingen. Für Grillgut und Getränke wird gesorgt werden. Baguettes, Salate und Beilagen werden bestimmt als Spenden gut ankommen.  
 
Damit wir planen können wurde eine Doodle-Liste eingerichtet. Ein Eintrag dort ist unbedingt erforderlich,  damit  wir  sowohl  für  den  Ausflug  zur  Urftsee-Staumauer,  als  auch  für  den Grillabend ordentlich planen können. 
 
Für den Vorstand 
 
Michael Hayn 

 Clubfest und 18. SCK-Yardstickregatta

Am Samstag, den 09.07.16, fand bei moderatem Wind und Sonnenschein unsere 18. Clubregatta statt. 9 Boote haben teilgenommen, von denen auch alle das Ziel erreicht haben.

Knapper Sieger wurde das Team Haeusler/Mecke, das mit nur 12 Sekunden! Vorsprung vor den Zweitplatzierten Becker/Klick/Diews, die Ziellinie erreichte. Den dritten Platz sicherte sich das Team Verbrüggen/Keupers auf unserem neuen Polyvalk.

Auf dem anschließenden Clubfest ließen wir den schönen Tag bei Buffet und kühlen Getränken ausklingen.

Neue Nutzungsregelungen für die Stauanlagen des WVER

- 28.02.2016 -  Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) reagiert auf das geänderte Freizeitverhalten und lockert einige Vorschriften für Wassersportler auf dem Rursee. Ab dem 16.03.2016 gelten die neuen Nutzungsregelungen.

 

Hier die wichtigsten Neuerungen:

1. Die generelle Nutzung von Elektromotoren bei Segel-, Ruder-, Tret- und Angelbooten ist künftig unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt.

Boote bis 5 m Länge dürfen mit einer Motorleistung von 1500 Watt (rund 2 PS) angetrieben werden,

Boote über 5 m Länge dürfen eine Motorleistung von max. 3680 Watt (rund 5 PS) haben.

Die Höchstgeschwindigkeit unter Motor darf 6 km/h nicht überschreiten.

Vor der Inbetriebnahme von Elektromotoren ist durch den Nutzer die Genehmigung des WVER unter Vorlage der technischen Daten einzuholen. Die mit der Erlaubniskarte ausgehändigte (und kostenpflichtige) Motorplakette ist am Fahrzeug gut sichtbar am Bug auf der Steuerbordseite anzubringen.

Segelboote, die den Elektromotor nur für Notfälle oder Sonderveranstaltungen an Bord führen, sind von der o.g. Regelung bislang ausgenommen.

Details zur Motornutzung findet man unter Abschnitt VII. (Wasserfahrzeuge mit Motorantrieb) der Nutzungsregelungen und den Erläuterungen vom 25.02.16

 

2. Die neue Messzahl für Segelboote wurde um 10 % auf 22 erhöht. Länge mal Breite darf die Zahl 22 (in Metern ausgedrückt) nicht überschreiten.

 

Für Rückfragen steht unser Vorsitzender Michael Hayn gerne zur Verfügung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Segel-Club Knapsack e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt